REALTALK über VERÄNDERUNG von PAPER MARIO ????️ PAPER MARIO: DIE LEGENDE VOM ÄONENTOR #72

4 Просмотры
Издатель
Let's Play Paper Mario: Die Legende vom Äonentor Part 72: Warum sich Paper Mario veränderte [Deutsch ♦ 100% ♦ Greenscreen ♦ 8K@60FPS]
❤️ Meinen Kanal abonnieren:
???? Trinkgeld geben:
???? Mitglied werden:
???? Mein Merch:
➡️ Meine SPIELE-EMPFEHLUNGEN bei Partner GAMESROCKET KAUFEN*:
➡️ PAPER MARIO 2 KAUFEN*:
➡️ NINTENDO GAMECUBE KAUFEN*:
???? Instagram:
???? Twitter:
???? ALLE Projekte:
???? Uploadplan:

➡️ Playlist PAPER MARIO 2:

*= Affiliate Link. Ich bekomme für die Verlinkungen eine Umsatzbeteiligung von den Anbietern, ohne dass ihr einen Cent mehr dabei zahlt!

▬­▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

✒ INFORMATIONEN SPEZIELL ZU DIESER FOLGE:

Ganzes Interview:
#/3ds/papermario/0/2

▬­▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

✒ ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUM SPIEL:

Mit dem Erfolg des SNES-Klassikers „Super Mario RPG“ bewies Nintendo, dass ihr Maskottchen Super Mario in der Lage war, auch in dem stark umkämpften Rollenspielgenre Fuß zu fassen und seinen eigenen Stempel aufzudrücken. Mit dem vorläufigen Ende der Kooperation zwischen Square Soft und Nintendo war jedoch klar, dass die ehemaligen Entwickler für keine Fortsetzung zur Verfügung stehen würden. Ein Nachfolger war jedoch schon bald gefunden: Nintendo vertraute Intelligent Systems die Entwicklung einer Fortsetzung an, welche den Arbeitsnamen „Super Mario RPG 2“ trug. Intelligent Systems schien die perfekte Wahl zu sein, schließlich hatte das Drittentwicklerstudio schon seit NES-Zeiten eng mit Nintendo zusammengearbeitet und exklusive Titel wie „Fire Emblem“ und „Wars“ für sie konzipiert. Geplant war es zunächst für das Nintendo 64DD-Disksystem, welches jedoch floppte und daher eine Neuausrichtung auf den normalen Nintendo 64 nötig machte. In dieser Phase entwickelte das Spiel schließlich eine eigene Identität und emanzipierte sich vom Gedanken, ein bloßer Nachfolger Super Mario RPGs zu sein. Der einzigartige Grafikstil, den Artdirector Naohiko Aoyama entwarf, hinterließ einen so starken Eindruck, dass das gesamte Spiel in Anlehnung darauf im Westen „Paper Mario“ genannt wurde, während es in Japan die neutralere Bezeichnung „Mario Story“ enthielt. In jedem Fall war aber klar, dass das Spiel sich nun als etwas gänzlich Neues verstand. Der erste Titel der Reihe wurde am 11. August 2000 veröffentlicht und kam bei den Kritikern so gut an, dass 2003 bereits ein Nachfolger für den Nintendo GameCube vorgestellt wurde. Ryota Kawade kehrte als Direktor zurück und die neue Identität als Paper-Mario-Serie wurde vollständig angenommen, was sich daran zeigte, dass auch der japanische Name nun den Titel enthielt („Paper Mario RPG“). Schließlich wurde das Spiel am 22. Juli 2004 in Japan und am 12. November 2004 in Europa veröffentlicht.
Seinen Status als Nachfolger zeigt das Spiel durch die mechanischen Ähnlichkeiten, die es zu seinem Vorgänger aufweist: Mario greift erneut mit Sprüngen oder Hämmern in einem rundenbasierten Kampfsystem an, das durch die Action-Kommendos ein dynamisches Element entfaltet, wobei die Zuschauer erstmals spielerisch eingebunden wurden; Mario erhält erneut Kraft-Punkte, Blüten-Punkte oder Orden-Punkte, wenn er ein neues Level erreicht; Mario stehen erneut Partner im Kampf zur Seite, die teilweise die gleiche Rolle wie die Partner im Vorgänger einnehmen; Mario muss erneut sieben Artefakte sammeln, die er braucht, um die finale Herausforderung zu meistern, sodass das Spiel erneut in acht Kapiteln gegliedert ist. Gleichzeitig vertieft das Spiel viele der vorgefundenen Mechaniken und bindet sie besser in die Welt ein. Diese gestaltet sich zugleich abwechslungsreicher und bietet nach dem ersten Kapitel, das dem Vorgänger noch sehr gleicht, eine Vielzahl an kreativen Umgebungen und Schauplätzen, die je nach Kapitel eine andere Grundmechanik entfalten. Darüber hinaus wird der Cast an Partnern und Charakteren deutlich stärker in die Welt integriert und deren individuellen Schicksale emotionaler dargelegt. Diese Faktoren gemeinsam mit dem einzigartigen Zeichenstil haben dafür gesorgt, dass Paper Mario 2 bis heute mein absolutes Lieblingsspiel ist. Ich freue mich, euch jede einzelne Facette dieses großartigen Spiels näherbringen und euch die ganze Liebe, die in es steckt, beleuchten zu dürfen.

▪ TITEL: Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
▪ ENTWICKLER: Intelligent Systems
▪ PUBLISHER: Nintendo
▪ SYSTEM: Nintendo Gamecube
▪ GENRE: RPG
▪ OFFIZIELLE SEITE:
▪ DEUTSCHLAND RELEASE:
▪ METASCORE: 87%
▪ HASHTAGS: #PaperMario, #PaperMarioTheThousandYearDoor, #SuperMario
Категория
фантастика онлайн
Комментариев нет.
Яндекс.Метрика